Unser Abschied von Jacques Michel

Mit großer Trauer erfuhren wir vom plötzlichen, unerwarteten und ungerechten Tod von Jacques, Chorleiter des DFC Toulouse und zweier weiterer Chöre, Präsident von EUROCHORUS, am vergangenen Samstag.

Wir verlieren nicht nur einen großen Chorleiter, dessen musikwissenschaftliches Wissen beeindruckend war, sondern auch einen Menschen, der sich dafür verantwortlich fühlte, großartige Werkzeuge für die Vervollkommnung des Chorgesangs anzubieten, wie EUROCHORUS, und der sein ganzes Herz und seine Kreativität darin investiert hat, damit die Chöre sowohl des Verbands als auch alle anderen, die sich ihr anschließen wollten, eine neue Chance finden, auf dem Weg zu Spitzenleistungen voranzukommen. Wir verlieren insbesondere einen diskreten Menschen, der subtil und neugierig war, die wahren Persönlichkeiten in seinem Umfeld zu entdecken und obwohl er nie seine Wertschätzungen anderen auferlegte, kannte er jeden von uns sehr gründlich.

Unsere Freundschaft zu Jacques wird unsere Motivation erhöhen, das Projekt EUROCHORUS mit noch größerer Entschlossenheit fortzusetzen.

Ade Jacques, Du bist zu Recht mit der Deutsch-Französischen Freundschaftsmedaille ausgezeichnet worden.

Wir empfinden Trauer und Mitgefühl für seine Familie und seine Choristen.

Im Namen des Vorstands

Erik Cummerwie